Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schicke Autos und Magenbrot

Autoschau und verkaufsoffener Sonntag zogen Besuchermassen auf den Marktplatz

Nicht zu warm und nicht zu kalt – das Wetter bot gestern optimale Voraussetzungen für den Besuch der Neu-und Gebrauchtwagenschau auf dem Freudenstädter Marktplatz und den parallel dazu stattfindenden verkaufsoffenen Sonntag. Bereits zum 43. Mal fand diese Veranstaltung nun auf dem Marktplatz statt.

11.04.2016
  • Monika Schwarz

Freudenstadt. Dass die Kombination von verkaufsoffenem Sonntag und Neu- und Gebrauchtwagenschau seit Jahren als Besuchermagnet fungiert, das war auch am gestrigen Sonntag wieder deutlich spürbar. Besucherströme aus dem gesamten Landkreis bevölkerten besonders am Nachmittag nach Öffnung der zahlreichen Geschäfte, den Marktplatz und erkundigten sich ohne Kaufdruck über die neuesten Trends auf der Straße und im Kleiderschrank. Nagelneue Automodelle, die an diesem Wochenende teils erstmals in der Öffentlichkeit präsentiert wurden, waren ebenso im Angebot wie die Gebrauchten, die teilweise an Ort und Stelle den Besitzer wechselten. Gerne wurde auch mal „Probe gesessen“, um das Fahrzeug auf sich wirken zu lassen.

Lange Schlangen vor den Eisverkäufern

Die Geschäfte lockten nicht nur mit kleinen Snacks oder auch einem Gläschen Sekt, sondern mit Preisnachlässen und Rabattaktionen, die anfängliche Kaufwiderstände schmelzen ließen wie das Eis in der Sonne. Insofern war der Anblick voll bepackter Kunden beim Verlassen des Ladens keine Seltenheit. Rund 300 Einzelhandelsgeschäfte am Marktplatz und in der gesamten Stadt hatten sich an der Aktion beteiligt, entsprechend groß war auch das Angebot, auf das man zurückgreifen konnte. Vergleichsweise angenehme Temperaturen und bereit gelegte Decken für den Fall, dass sich die Sonne doch mal hinter den Wolken verkroch, sorgten dafür, dass auch die Außengastronomie wieder kräftig profitierte. Lange Schlangen an den Eisverkaufsstellen, voll besetzte Cafétische rund um den gesamten Marktplatz und jede Menge Besucher, die ihre Nase in der Frühlingssonne bräunten, belebten das Stadtbild.

In den Läden machten die neuen Frühjahreskollektionen Lust auf die warme Jahreszeit. Kinder konnten die Shoppingtour der Eltern für einen Stopp in der Reichstraße nutzen, wo in bewährter Manier wieder die Spielekiste des HGV bereit stand. Auf dem Marktplatz selbst gab es nicht nur bunte Luftballons und ein Karussell, sondern auch heiß geliebte Mandeln und Magenbrot. Die Eltern konnten bei Bedarf auch französische Weine – beispielsweise bei „Haas au Vin“ oder Prosecco vom Fass mit unterschiedlichen Likörzutaten beim „Vom Fass“ unter den Arkaden genießen.

Regionale Wirtschaft stellt aus

Und weil man bei einem solchen Event auch immer sehr viele Bekannte trifft, war der Schwatzfaktor in den Läden und auf den Wegen dorthin am gestrigen Tag besonders hoch. Überall standen Leute beisammen, die sich zufällig getroffen hatten. Die Plattform wurde auch wieder von verschiedenen Fahrschulen, Krankenkassen oder auch Anbietern von Bausparverträgen genutzt, um mit der potenziellen Kundschaft in Kontakt zu treten – über Gewinn und Schätzspiele, beispielsweise. Selbst demjenigen, der nur einen Teil des gestrigen Angebots tatsächlich nutzte, wurde an diesem Tag jedenfalls nicht langweilig.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.04.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball