Tübingen

B 28: Markierungen werden erneuert

Auf der Bundesstraße 28 werden ab der Zufahrt zum Tübinger Festplatz bis zum Knoten Weilheim Markierungsarbeiten durchgeführt.

08.08.2022

Von ST

Dazu muss wechselseitig am Mittwoch, 10., und Donnerstag, 11. August, je ein Fahrstreifen pro Richtung gesperrt werden. Eine Fahrspur je Fahrtrichtung bleibt also immer offen, dennoch kann es dadurch zu Verkehrsbehinderungen kommen. Das teilt das Regierungspräsidium mit.

Die Arbeiten sind notwendig, weil die bisherige Markierung abgenutzt ist und die Verkehrssicherheit, insbesondere bei Regen und in der Dunkelheit, erhöht werden soll. Die Kosten von rund 10.000 Euro trägt der Bund.

Zum Artikel

Erstellt:
08.08.2022, 14:07 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 13sec
zuletzt aktualisiert: 08.08.2022, 14:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen