Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ulm

B10 bei Ulm nach Massenkarambolage stundenlang gesperrt

Zu schnell, zu wenig Abstand: Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 10 bei Ulm sind zehn Menschen verletzt worden.

10.11.2015
  • dpa

Ulm. Im Berufsverkehr fuhren am Montagmorgen fünf Autofahrer bei stockendem Verkehr von Norden Richtung Ulm auf das Ende einer Autokolonne auf, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Fahrer seien für die Verkehrslage zu schnell und nicht mit dem nötigen Abstand unterwegs gewesen. Von elf Insassen in den Autos wurden zehn verletzt, zwei davon schwer. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 93 000 Euro. An fünf der sechs beteiligten Fahrzeuge entstanden Totalschäden. Bis kurz nach 10 Uhr war die Fahrbahn gesperrt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball