Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Direkte Strecke dicht

B28 wegen Baumfäll-Arbeiten voll gesperrt

Sperrung vom Samstagmorgen bis zum Sonntagabend: Der Landkreis lässt den Burgholz entlang der B28 stutzen. Der Verkehr zwischen Reutlingen und Tübingen wird umgeleitet.

06.10.2012

Tübingen. Kaum hatten sich am Samstag erste Sonnenstrahlen gezeigt, legten die Arbeiter los: Beidseitig der B28 fällten sie Bäume, die etwa bei Schneelast den Verkehr hätten gefährden können. Gleichzeitig setzten die Arbeiter das Gehölz auf Stock – oberhalb der Straße bis zu 40 Meter den Hang hinauf.

Man nutze so die Gelegenheit einer Vollsperrung voll aus, erklärte Marcel Wahl, Sachbereichsleiter Straßenbau im Landratsamt Tübingen: „Es macht keinen Sinn, Gehölz stehen zu lassen, dass man dann in drei bis vier Jahren herausnehmen müsste.“ Der Schnitt bleibe teilweise im Hang. Was die Arbeiter herauszogen, wird als Stammholz oder als Hackschnitze verkauft. Das senkt leicht die 40 000 Euro Kosten für das Baumfällen. „Es baucht ein bis zwei Jahre, bis die Büsche wieder so grün dastehen wie zuvor“, sagte Wahl.

Der Verkehr wird noch bis Sonntag 22 Uhr umgeleitet: Von Tübingen her geht es über Kirchentellinsfurt nach Reutlingen, nach Tübingen über Gomaringen und Derendingen. Die zwei verschiedenen Strecken sollen verhindern, dass sich der Umleitungsverkehr an Kreuzungen staut. Für Folgearbeiten bleibt die kommende Woche eine Spur der B28 Richtung Reutlingen gesperrt.

In den Herbstferien folgen Gehölzarbeiten zwischen der Trasse und der Ausweichstrecke darunter. Dabei sollen die Straße „Beim Schützenhaus“ und eine Spur der B28 Richtung Tübingen gesperrt werden. zie

Forstarbeiten im Burgholz: B 28 voll gesperrt

© Ziehe 01:49 min

B28 wegen Baumfäll-Arbeiten voll gesperrt
Die Sonne war kaum über der Tübinger Stiftskirche aufgegangen, da fielen im Burgholz entlang der B28 die ersten Bäume. Das Wochenende über war die Trasse Tübingen-Reutlingen auf Höhe der Steige beidseitig gesperrt. Bild: Ziehe

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.10.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball