Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bahn: Vereine in die Pflicht nehmen
Rund um das Spiel Stuttgart gegen Karlsruhe am 9. April wüteten Fußball-Hooligans in Zügen und S-Bahnen. Foto: dpa
Fußball

Bahn: Vereine in die Pflicht nehmen

Klubs sollen bei Hochrisikospielen Sonderzüge bezahlen, um den Schienenverkehr zu entlasten.

28.04.2017
  • DL

Stuttgart. Der Konzernbevollmächtigte der Bahn für Baden-Württemberg, Sven Hantel, fordert, dass Fußballvereine bei den Themen Sicherheit und Transport stärker in die Pflicht genommen werden. „Insgesamt sollten sich an den Belastungen, die der Gesellschaft und Unternehmen wie der Deutschen Bahn durch Fußball-Hooligans entstehen, mehr als heute die Vereine beteiligen“, sagte Hantel. Hintergrund sind Randale rund um das Zweitliga-Derby des VfB Stuttgart gegen den Karlsruher SC am 9. April, bei dem Fans bei der An- und Abreise in vier Zügen massive Schäden anrichteten.

Laut DB-Regio-Chef David Weltzien entstand dabei ein Schaden von 85 000 Euro – bundesweit summiert sich der Schaden durch Fußballrandale in Zügen pro Jahr auf zwei Millionen Euro. Die Züge seien zwei Wochen nicht einsatzfähig gewesen, sagte Martin Selig, Regionalleiter Produktion und Technik. Karlsruher Hooligans hatten unter anderem Deckenverkleidungen und -lampen abgerissen. Teile, die sonst ewig halten und nicht kaputt gehen, weshalb es dauerte, Ersatz zu beschaffen.

Ziel müsse sein, bei Risikospielen die der Polizei und den Vereinen bekannten „schwierigen Fangruppierungen in Sonderzügen zu befördern“, so Hantel. „Damit sich Situationen in unseren planmäßig verkehrenden Zügen mit vielen Reisenden, wie zum Beispiel beim Spiel Karlsruhe gegen Stuttgart, nicht wiederholen.“ Man solle darüber nachdenken, „ob nicht die Bestellung von Sonderzügen auch etwas Verpflichtendes für die Vereine sein sollte“. dl

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.04.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball