Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Neue Gleise bremsen

Bahn saniert Strecke Reutlingen-Metzingen

Wegen Gleisbauarbeiten müssen Bahnreisende im Oktober und November an insgesamt sechs Wochenenden mit Fahrplanänderungen rechnen.

16.10.2014
  • lau

Reutlingen/Tübingen. Die Deutsche Bahn erneuert Gleise der Neckar-Alb-Bahn zwischen Reutlingen und Metzingen. In der Zeit vom Samstag, 18. Oktober, bis Sonntag, 30. November, kommt es daher an sechs Wochenenden zu Einschränkungen im Zugverkehr. Ausgenommen sind der 22. und 23. November.

Im Detail: Im Abschnitt Reutlingen – Wendlingen/Plochingen fallen die Regionalbahnen (RB) aus. Zwischen Reutlingen und Herrenberg verkehren die RB dagegen nahezu planmäßig. Reisende in Richtung Stuttgart sollten sich unbedingt vor der Bahnfahrt über die aktuellen Abfahrtszeiten informieren: Die Züge ab Tübingen fahren teilweise früher!

In die Gegenrichtung (Stuttgart – Tübingen) bleibt es nach Angaben der Bahn planmäßig. RB (Tübingen–) Metzingen – Bad Urach fallen im Abschnitt Metzingen – Reutlingen und in Gegenrichtung aus. Interregio-Express-Züge (IRE) verkehren nur im Abschnitt Tübingen – Aulendorf.

Zwischen Stuttgart und Tübingen sind sie in beiden Richtungen gestrichen, werden aber durch zusätzliche Regionalexpress-Züge ersetzt.

Infos gibt es unter www.bahn.de/bauarbeiten oder 07071/ 79980

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.10.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball