Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gelsenkirchen

Ballettdirektorin Breiner wechselt nach Karlsruhe

Die Ballettdirektorin des Musiktheaters im Revier, Bridget Breiner (44), wechselt in gleicher Funktion nach Karlsruhe.

20.03.2018

Von dpa/lnw

Bridget Breiner hält eine Rede. Foto: Ole Spata/Archiv dpa/lnw

Gelsenkirchen. Breiner werde zur Spielzeit 2019/20 das Staatsballett Karlsruhe übernehmen, teilte das Musiktheater am Dienstag mit. Dessen Generalintendant Michael Schulz freute sich ausdrücklich, «dass wieder einmal eine Gelsenkirchener Erfolgsgeschichte über die Region hinaus fortgesetzt wird». Breiner arbeitet seit 2012 in Gelsenkirchen. Sie erhielt 2013 und 2015 für ihre Choreographien den Deutschen Theaterpreis Der Faust.

Die 44-Jährige hat viele Jahre selbst an ersten Häusern getanzt, unter anderem am Bayerischen Staatsballett, in Stuttgart und am Semperoper Ballett Dresden.

«Mit Bedauern aber auch mit großer Anerkennung», äußerte sich Oberbürgermeister Frank Baranowski (SPD) über Breiners Berufung nach Karlsruhe. Er werde mit den Verantwortlichen des Musiktheater über die Nachfolge beraten.

Zum Artikel

Erstellt:
20. März 2018, 18:07 Uhr
Aktualisiert:
20. März 2018, 17:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. März 2018, 17:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen