Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
In dulci jubilo

Barocke Kleinmeister in der Motette

Tübingen. Die erste Stiftskirchen-Motette im neuen Jahr war mit rund 180 Zuhörern vergleichsweise dünn besetzt. Dabei hatte Stiftskirchen-Organist Jens Wollenschläger ein hübsches und musikhistorisch interessantes Programm mit fünf wenig bekannten Barockkomponisten zusammengestellt. So zählte etwa Alessandro Grandi, Kapellmeister in Bergamo und „Erfinder“ der Gattung Kantate (hier vertreten durch ein „Cantabo Domino“), zu den wichtigsten Musikern seiner Zeit – heute ist er nahezu vergessen.

05.01.2015
  • ach

Ähnliches gilt für den Schütz-Schüler Johann Vierdanck, Organist an der Stralsunder Marienkirche. Im Selbstverlag veröffentlichte er Tanzsuiten und Geistliche Konzerte für zwei Soprane wie „Ich verkündige euch große Freude“ und „Merk auf, mein Herz“, die am Samstag zu hören waren.In bewährter Duett-Konstellation sangen die Reutlinger Sopranistin Susan Eitrich und ihre Tochter Sarah-Lena Eitrich, ...

83% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball