Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Freier Handel

Bastard-Ökonomie oder große Chance?

Sichern Abkommen wie Ceta und TTIP Wohlstand und Arbeitsplätze oder verursachen sie soziale Konflikte? Darüber diskutierten Fachleute am Donnerstag vor über hundert Gästen im DAI.

15.10.2016
  • Philipp Koebnik

Das Vertragswerk gehöre „komplett in die Mülltonne“, findet Marianne Grimmenstein. Die Flötenlehrerin aus Lüdenscheid hat 2014 die größte Sammelklage gegen das geplante Freihandelsabkommen Ceta zwischen der EU und Kanada angestrengt – mit nunmehr rund 68000 Klägern (wir berichteten). Insgesamt klagen mehr als 200000 Menschen in Deutschland gegen das umstrittene Abkommen, das am Donnerstag Thema e...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
15.10.2016

11:15 Uhr

Scheuble schrieb:

Sehr geehrte Redaktion,

neben dem BUND Regionalverband, dem Deutsch-Amerikanischen Institut und Verdi hatte auch die BUNDjugend Baden-Württemberg, die eigenständige Jugendorganisation des BUNDs, zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen
Jakob Scheuble
Landesjugendsprecher der BUNDjugend Baden-Würtemberg



 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball