Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
IBA

Bauausstellung wird vorangetrieben

Der Verband Region Stuttgart nimmt das Heft bei der Planung in die Hand – und geht auch finanziell in Vorleistung.

08.12.2016
  • DOMINIQUE LEIBBRAND

Stuttgart. Sie soll nicht nur architektonisch Innovation und Wegweisendes hervorbringen, sondern auch die große Frage unserer Zeit beantworten: Wie wollen wir künftig miteinander leben? Im Jahr 2027 soll in Stuttgart und der Region die dezentrale Internationale Bausstellung (IBA) eröffnet werden – genau 100 Jahre nach der Einweihung der Weissenhofsiedlung auf dem Stuttgarter Killesberg, die mit den Le-Corbusier-Häusern mittlerweile ein Weltkulturerbe beherbergt.

Damit das gelingt, hat der Verband Region Stuttgart das Heft in die Hand genommen. Nachdem im Oktober ein Plattformprozess zu Ende gegangen ist, bei dem die Grundzüge der IBA zusammengetragen wurden, soll als nächster Schritt nun eine professionelle Organisationstruktur geschaffen werden, um das Projekt voranzutreiben. Noch im Frühjahr 2017 soll eine IBA 2027 GmbH gegründet werden, der VRS geht zunächst in Vorleistung und übernimmt die ersten Ausgaben. Im Haushalt 2017, der am Mittwoch verabschiedet wurde (Volumen: knapp 350 Millionen Euro), wurden dafür rund 850 000 Euro bereit gestellt. Ziel ist allerdings, dass nicht alle Mittel auch tatsächlich abgerufen werden. Vielmehr will der Verband verstärkt für das Projekt werben und weitere Partner und damit Geldgeber gewinnen. Die Stadt Stuttgart und das Land haben bereits Zusagen gemacht. Weitere Städte aus der Region, die Hochschulen oder auch die Architektenkammer sollen für das Projekt, das ausdrücklich regionalen Charakter haben soll, gewonnen werden. dl

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.12.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball