Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Bauer sieht Untersuchungsausschuss gelassen entgegen

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) zeigt sich angesichts des bevorstehenden Untersuchungsausschusses zur Affäre um die Verwaltungshochschule Ludwigsburg gelassen.

17.01.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Ihr Ressort werde Bemühungen des Gremiums um Transparenz bei den fraglichen Sachverhalten unterstützen, sagte sie am Dienstag in Stuttgart. Dies werde mit dem angemessenen Respekt und der notwendigen Gründlichkeit geschehen. Die Grünen-Politikerin betonte: «Es ist das gute Recht und Verantwortung des Parlamentes, Untersuchungsausschüsse einzusetzen, um die Exekutive zu kontrollieren.»

Zuvor hatten die SPD- und die FDP-Fraktion beschlossen, im Landtag die Einsetzung eines U-Ausschusses zu beantragen. Er soll die Rolle von Bauer bei möglicherweise rechtswidrig vergebenen Leistungszulagen an Professoren der Hochschule beleuchten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.01.2017, 15:53 Uhr | geändert: 17.01.2017, 18:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball