Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Geht doch: Der Neckartalradweg kommt

Baufirma soll eine Lehrrohr-Trasse für Stromkabel bis zum Tunnel am Baggersee verlegen

Der Neckartalradweg scheint wirklich zu kommen. Der erste Bauabschnitt  soll noch in diesem Jahr fertig werden. Doch die Verwaltung hatte für die Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend noch einen Kostenfaktor drauf gesetzt.

01.10.2016

Von ede

Grafik: Gemeinde

Kirchentellinsfurt. Wenn die Firma schon den Neckartalradweg baut, könne sie doch gleich eine Stromversorgung entlang des Radwegs von der Triebstraße bis zum Tunnel am Baggersee verlegen (weil das Neckartal Überschwemmungsgebiet ist, dürfen dort keine Strommasten aufgestellt werden). Rund 66 000 Euro soll die Lehrrohr-Trasse kosten. Strom- und andere Kabel kann der potenzielle Pächter Christoph Jeggle für seine Wakeboardanlage brauchen, der die Trasse dann mieten könne. Die Verhandlungen zwischen Jeggle und den Epplesee-Besitzern sind noch nicht abgeschlossen, so Ortsbaumeister Martin Lack. Wenn sie sich einigten, sei die Trasse die einzig sinnvolle Lösung. Eine Verlegung unter den Neckar hindurch verschlinge eine hohe sechsstellige Summe. Der Neckartalradweg müsse jedoch wegen der Zuschüsse dieses Jahr gebaut werden. So müssten die Räte die Trasse also ins Blaue beschließen. „Die Erschließung tue dem Baggersee gut, klar, dass man’s machen muss“, meinte Markus Appenzeller (FWV). Auch, wenn es mit Jeggle nicht klappen sollte. Ruth Setzler (GAL) und Petra Kriegeskorte (SPD) sahen das auch so, Susanne Weitbrecht (RAT) fand es nicht notwendig, Strom „für einen sanften Ausbau der Badekultur“ zu brauchen. Für Karl-Heinz Armbruster (FWV) war das Risiko zu groß, falls Jeggle abspringt. Schließlich sprach sich der Rat mehrheitlich für die Trasse aus.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2016, 03:00 Uhr
Aktualisiert:
1. Oktober 2016, 03:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. Oktober 2016, 03:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sandro Grohe 01.10.201613:35 Uhr

Was lehrt uns dieses Lehrrohr? Oder ist es vielleicht doch nur ein Leerrohr?