Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mehrere Gründe, die Korken knallen zu lassen

Beachvolleyball: Favoritensiege beim LBS-Cup in Rottenburg

Tolles Wetter, hochklassiger Sport, laute Musik und viel Betrieb: Das dritte Beachvolleyball im Rottenburger „Schänzle“ verlief gut. Mit Siegern, die vorher schon die Favoriten waren und einem Veranstalter TV Rottenburg, der dem parallel laufenden Neckarfest nicht nur Gutes abgewinnen konnte.

29.06.2015
  • moritz hagemann

Sieg – auch ohne Training: Die erfahrenen Michaela Henry (35) und Tatjana Zautys (35, beide SV Lohhof) siegen letztlich souverän im Frauen-Wettbewerb. Die Zwillinge Kathrin und Kristin Standhardinger, die Schwestern von Basketball-Profi Christian Standhardinger, waren im Finale beim 17:21 und 11:21 chancenlos. Dabei können Henry/Zautys kaum zusammen trainieren. „Sie wohnt in Stuttgart, ich in München“, sagte Henry, die mit ihrer Partnerin an Position eins gesetzt war. Weniger zufrieden waren die beiden 25-jährigen Standhardingers: „Uns haben im Finale ein paar wichtige Sachen gefehlt“, begründete Kristin das letztlich klare Resultat. Mutter Elizabeth Standhardinger war‘s egal. Die schoss fleißig Fotos ihrer Zwillinge direkt am Spielfeldrand. Einen Favoritensieg gab‘s auch bei den Männern. Denn auch dort siegte das topgesetzte Duo Jonas Schröder (24, TGM Gonsenheim) und Tim Holler (24, SV Fellbach). Die beiden Studentenweltmeister von 2014 besiegten im Finale das Gräfelinger Duo Yannic Beck/Tim Noack mit 2:0 (21:17, 21:13). Vor allem von Schröder war TVR-Cheforganisator Norbert Vollmer beeindruckt: „Den werden wir bei Olympia wieder sehen.“

Freude in Rottenburg: Das vom TVR gestartete Duo mit Hannes Elsäßer und Hans Cipowicz wurde am Ende Neunter. „Es war aber klar, dass sie gegen eingespielte Beachvolleyballer nicht mehr schaffen konnten“, sagte Norbert Vollmer. Der strahlte über beide Backen und lief mit stolz geschwellter Brust über den „Schänzle Beach“. Denn Tochter Leonie Welsch gewann am Sonntag mit ihrer Partnerin Lisa Arnholdt (DJK Schwäbisch Gmünd) die deutsche U20-Meisterschaft in Dresden. Nicht das erste Gold für Rottenburg gestern. Denn schon Tom Strohbach, Leistungsträger des TVR in der Bundesliga, hatte am Morgen mit der deutschen Hallenvolleyball-Nationalmannschaft die „European Games“ in Baku (Aserbaidschan) gewonnen. „Das ist ein außergewöhnlicher Tag“, freute sich Vollmer, der ankündigte: „Da können wir nach dem Turnier auch noch die Korken knallen lassen.“

Kaderplanung läuft: Am Rande des Beachvolleyball-Turniers sprach TVR-Manager Daniel Mey auch über die weitere Kaderplanung für die kommende Bundesliga-Saison. „Nächste Woche“, so der 40-Jährige, seien Neuigkeiten zu erwarten. Es ist jedoch weniger mit externen Zugängen zu rechnen, sondern viel mehr mit weiteren Vertragsverlängerungen. „Da sind wir auf einem guten Weg“, sagte Mey. Besonders die Personalie Dirk Mehlberg ist noch offen und liegt vielen Fans am Herzen. Der gebürtige Rostocker ist schon seit 2008 beim TVR und soll auch bleiben. Mey: „Er hat letzte Saison super gespielt und ist mit seiner Erfahrung sehr wichtig für unser Team.“ Auch Oliver Staab, Felix Isaak und Timon Schippmann haben noch nicht in Rottenburg verlängert. Wobei die Devise des Klubs klar ist: „Wir wollen die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Saison fortsetzen“, erklärte Mey.

Ein Kraftakt: Viele TVR-Bundesliga-Spieler sind über das Wochenende auch zum Turnier ins „Schänzle“ gekommen. Einige halfen sogar am Samstagabend im Bierwagen aus, Cheftrainer Hans Peter Müller-Angstenberger verkaufte sogar mit dem Bauchladen. „Diese Nähe von den Spielern und Verantwortlichen ist etwas Besonderes“, sagte Mey. Vollmer sprach von rund 70 Helfern, die über die beiden Turniertage am Samstag und Sonntag im Einsatz waren. Doch es gab auch Probleme: „Das Neckarfest ist für uns nicht nur ein Glücksfall“, sagte Vollmer. Am Samstagabend seien beispielsweise die Mobilfunknetze zusammengebrochen und die Shuttle Buse für die Spieler waren nicht mehr zu organisieren. Außerdem merke der TVR auch die wachsende Konkurrenz an kulinarischen Angeboten. Die ersten beiden Ausgaben des LBS-Cups habe der Verein laut Vollmer mit einem finanziellen Defizit beendet. Und sich deshalb Neues einfallen lassen. Das Drumherum war im Vergleich zum Vorjahr anders aufgebaut, neben Hot Dogs gab‘s auch „Pinchito“ – spanische Fleischspieße. „Wir müssen jedes Jahr neue Akzente setzen“, sagte Vollmer. Immerhin: Obwohl der TVR als Gastgeber jedem Spieler eine Übernachtung bieten muss, kam niemand auf das Angebot zurück. „Die Spieler kennen sich so gut, da findet jeder auch so einen Platz“, sagte Vollmer, dessen Haus auch voll gewesen sei. So sind die insgesamt 2500 Euro Preisgeld die größte Last des Veranstalters.

Brasilianische Zauberer: Neben dem Volleyball begeisterte die zahlreichen Zuschauer vor allem die Darbietungen von Helinho und Leo Tubarao. Die beiden Brasilianer gehören im „Footvolley“ zu den besten Spielern der Welt und ließen mit Kabinettstückchen wie Fallrückziehern, Hackentricks oder spektakulären Kopfbällen das Publikum klatschen. Und sie bleiben noch in Rottenburg. Heute Abend (17.30 bis 19 Uhr) findet für Interessierte im Rottenburger Sportpark ein Schnuppertraining mit den beiden Brasilianern statt.

Beachvolleyball: Favoritensiege beim LBS-Cup in Rottenburg
Früh übt sich, wer ein Großer werden will: Am Rande des Beachvolleyball-Turniers mit Spielern der nationalen Spitze kamen am Samstag Abend zur Night-Session auch die ganz Jungen auf ihre Kosten (hier im Anflug Moses Buchberger).Bild: Ulmer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball