Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Beängstigender Trend
Foto: swp Foto: swp
Kommentar USA

Beängstigender Trend

In den ersten Tagen nach seinem Wahlsieg hatte man den Eindruck, Donald Trump wolle nun leiser treten und einen versöhnlichen Ton anschlagen. Auf die freundliche Begegnung mit Präsident Barack Obama folgte die Ankündigung, Teile von dessen Gesundheitsreform beibehalten zu wollen.

15.11.2016
  • PETER DE THIER

Danach trat der künftige Präsident im Fernsehen auf und verurteilte jene Gewalt und rassistischen Vorfälle, die in allen Ecken Amerikas mit erschreckendem Tempo zugenommen haben. Doch der nächste Keulenschlag folgte: Zu seinem Chefstrategen und somit zum faktisch wichtigsten Berater hat Trump den rechtsgerichteten Populisten Stephen Bannon ernannt. Ein gnadenloser Provokateur, der keine Grenzen kennt, um seine politische Agenda durchzusetzen.

Die Entscheidung kommt keineswegs überraschend. Obwohl Trump damit den Eindruck erweckt, er werde als Präsident ebenso unberechenbar sein wie während des Wahlkampfes, trifft in Wirklichkeit das Gegenteil zu. Er wird wie bisher auch künftig immer jene belohnen, die ihm nach dem Mund reden. Bannon, dessen Nachrichtenorganisation Breitbart für Diskriminierung und Ausländerhass steht, war während der vergangenen drei Monate nicht nur ein eifriger Fürsprecher des republikanischen Kandidaten. Er hat Trump den Weg ins Weiße Haus geebnet, indem er die Gegnerin diffamierte, mit hetzerischen Kommentaren die rechtsgerichtete Basis mobilisierte und über soziale Medien die Wirkung jeglicher kritischer Berichterstattung neutralisieren konnte.

Ein beängstigender Trend, der zugleich ahnen lässt, wie der neue Präsident mit unabhängigen Medien umzugehen gedenkt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.11.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball