Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Behörden nach Datenpannen mit MVV zufrieden
Behörden nach Datenpannen mit MVV zufrieden. Foto: Uli Deck/Archiv dpa/lsw
Mannheim

Behörden nach Datenpannen mit MVV zufrieden

Der Umgang des Mannheimer Energieversorgers MVV mit einer Datenpanne stellt die Behörden zufrieden.

22.04.2016
  • dpa/lsw

Mannheim. Das Unternehmen habe ausreichend gegengesteuert, sagte ein Sprecher des Landesbeauftragten für Datenschutz in Stuttgart am Freitag. Zuvor hatte der «Mannheimer Morgen» (Freitag) berichtet. Eine MVV-Mitarbeiterin hatte versehentlich zweimal Dateien mit Daten von mehreren hundert Privat- und Geschäftskunden per E-Mail an einen unbeteiligten Privatmann verschickt. Die Mail enthielt neben Namen auch Bankverbindungen).

Die Mitarbeiterin hatte unbedacht die «Autofill-Funktion» im E-Mail-Programm Outlook benutzt. Dadurch wurde die E-Mail-Adresse des Privatmanns automatisch der Empfängerzeile hinzugefügt, obwohl die Mail nur hausintern verschickt werden sollte. Der Stuttgarter Behördensprecher sagte, die MVV habe zum Beispiel sofort dafür gesorgt, dass diese Funktion abgeschaltet werde. Auch das Regierungspräsidium Karlsruhe hatte an der Reaktion der MVV auf die Panne nichts auszusetzen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.04.2016, 15:24 Uhr | geändert: 22.04.2016, 14:45 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball