Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Von Rammstein bis Moulin Rouge

Bei der 20. Starparade kochte am Wochenende die Göttelfinger Halle

Die Bühne war einige Sekunden von einem Feuermeer überzogen. Die Lautsprecherboxen bebten und die Zuschauer schwitzen bei der 20. Göttelfinger Starparade des Musikvereins Göttelfingen, die am Samstagabend unter dem Motto „Highlights“ stand.

09.11.2015

Von Alexandra Feinler

Göttelfingen. Gespannt warteten die Besucher in der Korntalhalle auf den Beginn. Für Unterhaltung sorgte bis zum Beginn der Jubiläumsshow „Honk & Blow? aus Bierlingen. Dann wurde es dunkel und die ersten „Stars? kamen aus dem Seiteneingang der Halle auf die Bühne: Henry Valention & Uschi (Norman Bläse und Sandra Teufel) rasten mit ihren Bobbycars zu „Im Wagen vor mir? über die Bühne. Später führten die beiden Sänger durch das Jubiläumsprogramm „Highlights? und hatten getreu dem Motto die Höhepunkte der vergangenen 20 Jahre zu verkünden.

Als Phil Collins flitzte einer der Musikverein-Vorsitzenden Albrecht Teufel mit seinen charmanten Sängerinnen über die Bühne. Ruhiger wurde es mit der Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin Nicole und „Ein bisschen Frieden?, die bereits 1997 in der Korntalhalle war und eine Rose von ihrem „Verehrer? erhielt. Mit „das sind quasi unsere Nachbarn? kündigte Henry Valentino die „Ursprungs Buam? aus Österreich an. Ihre selbst gebastelte Harfe brachte Stimmung ins Publikum, das bei Passagen wie „A rechte Boarin dia halt scho was aus…? mitklatschte. „Der nächste Künstler ist einfach nur Wahnsinn?, outete er sich als Wolfgang Petry-Fan. Dieser war bei der ersten Starparade zu Gast und hatte damals schon die Frage ausgelöst, ob er sich und seine 1000 Freundschaftsbändchen überhaupt wasche.

Deutschmetaller brennen Bühnenfeuerwerk ab

Käfig, Leinwand und das Band-Equipment wurden für den feurigen Auftritt von Rammstein mit „Engel? aufgebaut. Das Publikum fragte sich, warum der Frontsänger (Patrick „Pattex? Klingenstein) eine Brille trug. Als die Feuerfontänen hochschnellten und der in Lack und Leder gekleidete sein persönliches Feuerwerk anzündete, staunten die Zuschauer nicht schlecht. Zugabe-Rufe wurden laut.

Ortsvorsteherin auf der Bühne

Die nächsten Stars standen bereits in den Löchern. Die Moderatorin Sandra Teufel hatte einst mit Roy Black (Marcus Wolfersperger) „Schön ist es auf der Welt zu sein? getanzt, war jedoch über die Jahre aus dem Kleid gewachsen. Deshalb sprang seine Tochter Lena als Anita ein.

Vor Katzenjammer mit „I will Dance? wies Moderator Henry daraufhin, dass mit der 20. Starparade auch das 30. Bockbierfest in Göttelfingen gefeiert wird und darauf wurden die Krüge in die Höhe gehalten. Mit schwarzer Perücke und Backgroundsängerinnen trat Marianne Rosenbeger (Diana Wally) zu „Er gehört zu mir? auf die Bühne. „Jetzt kommt was für Männer?, kündigte Henry Christina Aguilera, Pink, Maya und Lil?Kim an, die durch ihre gewagten Kostüme die Blicke auf sich zogen.

Ihr Millionenpublikum tauschten die sechs Kastelruther Spatzen gegen die Zuschauer in der Korntalhalle ein, die zu „Eine weiße Rose? schunkelten. Dann kündigte „Pattex? AC/DC an. Die Menge tobte zu „Rock n Roll Train? und „Thunderstruck?. Passenden zu den Liedern wurden Animationen von Casch Sound & Light aus Eutingen an die Leinwand projiziert.

Die Highlight-Show zu 20 Jahren Starparade ging viel zu schnell zu Ende, war sich das Publikum sicher. „Ohne Bernhard Katz hätte die Idee nicht umgesetzt werden können?, wurden die besonderen Helfer geehrt.

Den Starparade-Award erhielten für die meisten Auftritte Patrick Klingenstein, Sabine Wolfersperger, Christoph Raible und Thomas Wally. „Mädchen für alles? Anja Schneider und das Friseurinnenteam um Daniela Katz, aber auch Filmer Ralf Berger und Team bekamen eine Starparade-Medaille. Auf den Tischen tanzten die Stars noch zu Richi alias DJ Rn?Ds-Musik und stoßen in der Bar auf die vergangenen 20 Jahre an.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
9. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen