Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bei der Tonne-Premiere von Maurice Maeterlincks „Die Blinden“ gehen die Lichter aus
Nur selten geht im Tonne-Stück „Die Blinden“ das Licht an, Publikum und Schauspieler sitzen zumeist im Dunkeln. Bild: Tonne
Blind im Theater

Bei der Tonne-Premiere von Maurice Maeterlincks „Die Blinden“ gehen die Lichter aus

Die Hoffnungslosigkeit ist beklemmend, die von Gewohnheiten und Ängsten bestimmte Antriebslosigkeit zutiefst irritierend: Tonne-Intendant Enrico Urbanek hat Maurice Maeterlincks Theaterstück „Die Blinden“ inszeniert.

23.04.2016
  • Bernhard Haage

Reutlingen.Bei der Premiere am Donnerstagabend sitzen Publikum und Schauspieler vor allem im völligen Dunkeln. Das ist eigentlich auch nicht weiter schlimm, denn die Akteure – fast alle mit Handicap – bewegen sich bis zur Schlussszene so gut wie gar nicht. In den kurzen lichten Momenten sieht man Bahattin Güngör, Seyyah Inal, Alfhild Karle, Anne-Kathrin Killguss, Cornelius Hoffmann Kuhnt, Dominik...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball