Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Burgalai-Geister werden immer schöner

Beim Fasnetsball in der Uhlandhalle wurde zu Livemusik gerockt

Wurmlingen. Die Uhlandhalle war am Samstagabend brechend voll. Mehr als 400 Besucher/innen fanden trotz eisiger Kälte und starkem Schneefall den Weg zum Ball der Burgalai-Geister.

02.02.2010

Drinnen war‘s warm, wie die beiden engelhaften Geister auf unserem Bild belegen. Gleich zwei Bühnen mussten fürs Abendprogramm herhalten. In farbenprächtigen langen Kleidern betraten die Frauen der Gymnastikgruppe Bieringen die Showtanz-Bühne, ließen ihre Hüften zu „Macarena“ kreisen und entfachten Zuckerhut-Feeling.

Die Jungs und Mädels der Original Hirrlinger Schlosshexen begeisterten mit einem anzüglichen Tanz zu Prince’ „Kiss“, dann kam eine Michael-Jackson-Choreografie zu „Thriller“. Viele Jugendliche tanzten gutgelaunt mit, deshalb gab‘s als Zugabe nochmal Jackos Zombie-Tanz.

Auf der anderen Seite der Halle rockte der Schwoba Express und versorgte das Narrenvolk, das sich um die Musikbühne scharte, mit Partymusik zum Mitsingen und -tanzen. Auch die Wurmlinger Lumpenkapelle ließ sich nicht lumpen und lockte die Besucher/innen mit Fasnetsmusik zum Mitschunkeln. Mehrere Security-Leute sorgten dafür, dass der Abend friedlich blieb. kto / Bild: Faden

Beim Fasnetsball in der Uhlandhalle wurde zu Livemusik gerockt

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.02.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball