Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Beim Sprühen ertappt

Auf frischer Tat hat die Polizei am frühen Donnerstagabend zwei 15- und 16-jährige Graffitisprayer ertappt.

05.02.2010

Die beiden Jugendlichen aus Tübingen sprühten gegen 17.45 Uhr an das Bahnwärterhäuschen der Ammertalbahn beim Bahnübergang Schleifmühleweg/Schwärzlocher Straße mehrere Graffitis mit den TAGs „CB“ „S4CK“ „S4OK“ „RWA“.

Ein Lokführer hatte die Tat beobachtet und die Polizei informiert. Als zwei Streifen am Bahnwärterhäuschen ankamen, flüchteten die beiden Jugendlichen über die Bahngleise in Richtung Westbahnhof. Nach kurzer Verfolgung hatten die Beamten sie eingeholt. Sie nahm beide Jugendlichen vorläufig fest.

Am besprühten Häuschen hatten die Jugendlichen eine Sporttasche abgestellt. Darin befanden sich unter anderem verschiedene Spraydosen und Ersatzsprühköpfe. Weitere Sprühköpfe und Eddingstifte fand die Polizei bei der Durchsuchung der beiden Tatverdächtigen in der Kleidung. Jetzt wird noch geprüft, ob anderweitige Graffitischmierereien auf das Konto der Jugendlichen gehen. Die Ermittlungen sind im Gange.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.02.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball