Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Belohnung für Hinweise im Löwensteiner Tötungsdelikt
Blaulicht eines Polizei-Streifenwagens. Foto: Stefan Puchner/Archiv dpa/lsw
Löwenstein

Belohnung für Hinweise im Löwensteiner Tötungsdelikt

Im Fall der Ende März in Löwenstein (Landkreis Heilbronn) getöteten Frau fehlt immer noch eine heiße Spur.

07.04.2017
  • dpa/lsw

Löwenstein. Seit Donnerstag durchsucht die 45-köpfige Soko «Löwe» mit Tauchern Gewässer in Tatortnähe nach Beweismitteln, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Für Hinweise, die zur Lösung des Falls führen, hat die Staatsanwaltschaft Heilbronn nun eine Belohnung von bis zu 5000 Euro in Aussicht gestellt. Am 29. März war die 59-jährige Mitarbeiterin einer Evangelischen Tagungsstätte auf dem Weg zu ihrem Auto erstochen worden. Auch ein Aufruf in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst» ergab bislang keine Spur.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.04.2017, 17:37 Uhr | geändert: 07.04.2017, 17:32 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball