Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das etwas andere Radrennen

Benjamin Kunz war bei der „Eroica Britannia“, einem Oldtimer-Rennen

Mehr eine Olditmer-Show als ein klassisches Rennen war die erste „Eroica Britannia“ in Bakewell. Der Tübinger Benjamin Kunz war dabei und meisterte 88,5 Kilometer über kraftraubende Schotterpisten – das Ganze auf einem unkomfortablen Rennrad-Oldtimer.

04.07.2014
  • León Kottmann

Tübingen/Bakewell. Die „Eroica Britannia“ in Bakewell bei Manchester bietet das Gegenstück zu den modernen Radrennen, bei denen Sportler, die kein Gramm Fett zu viel auf den Rippen haben, mit High-Tech-Rennrädern über gut asphaltierte Straßen düsen. In Bakewell wurde am vorletzten Juni-Wochenende einfach mal die Zeit zurückgedreht. Benjamin Kunz, der Philosophie und Germanistik in Tübingen studie...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball