Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tabakatlas

Berliner rauchen mehr als Baden-Württemberger

Im Norden Deutschlands wird weiterhin mehr geraucht als in der Südhälfte der Republik.

03.11.2015
  • dpa

Berlin. Das geht aus dem neuen «Tabakatlas» hervor, den die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) und das Deutsche Krebsforschungszentrum am Dienstag in Berlin vorgestellt haben. Danach haben Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen den höchsten Raucheranteil: In diesen drei Bundesländern qualmen über 34 Prozent der Männer sowie mehr als 23 Prozent der Frauen. Die niedrigsten Werte finden sich in Bayern und Baden-Württemberg sowie bei den Frauen in Sachsen. Insgesamt ist der Tabakkonsum aber auf dem Rückzug: Zwischen 2009 und 2013 sank der Raucheranteil bundesweit von 30,5 auf 29,0 Prozent.

Berliner rauchen mehr als Baden-Württemberger
Im Norden Deutschlands wird weiterhin mehr geraucht als in der Südhälfte der Republik. Foto: Christian Charisius/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball