Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Bernd Konrad mit Landesjazzpreis für Lebenswerk geehrt

Der Saxofonist, Klarinettist und Komponist Bernd Konrad ist mit dem Landesjazzpreis in der Kategorie «Sonderpreis für das Lebenswerk» geehrt worden.

29.03.2018

Von dpa/lsw

Stuttgart. Konrad präge seit Jahrzehnten die baden-württembergische Jazz-Landschaft, erklärte Kunststaatssekretärin Petra Olschowski (parteilos). «Er bildete als Hochschullehrer ganze Generationen von Jazz-Musikerinnen und -Musikern aus und begeisterte als Gründer und Leiter des Jugendjazzorchesters über 30 Jahre lang Jugendliche für dieses Genre.» Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.

Der 70 Jahre alte Jazzer aus Schleswig-Holstein lebt seit 1952 in Konstanz. Von 1986 bis 2012 war er Professor und Leiter des Instituts für Jazz und Pop an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, das er maßgeblich mit aufbaute. Als bedeutende Werke von Konrad gelten laut Mitteilung unter anderem die Kompositionen «Traumtänzer», «To Hear The World In A Grain Of Sand», «Burning Flower», «Stepping Stone» und «Der See».

Zum Artikel

Erstellt:
29. März 2018, 12:44 Uhr
Aktualisiert:
29. März 2018, 12:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. März 2018, 12:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen