Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Flüchtlinge im Riese-Gebäude ?

Besitzer hat Antrag auf Nutzungsänderung gestellt / Stadt und Landratsamt sind am Prüfen

Derzeit prüft die Stadt Horb, ob das Riese-Gebäude auf dem Hohenberg als Gemeinschaftsunterkunft tauglich ist. Der Besitzer hat einen entsprechenden Antrag gestellt. Ob allerdings bis zu 150 Flüchtlinge dort einziehen werden, steht noch lange nicht fest. Das hängt neben baurechtlichen Aspekten auch von den Vertragsverhandlungen des Landratsamts ab.

13.11.2015
  • Dagmar Stepper

Horb. Vor drei Wochen hat der ehemalige Geschäftsführer der insolventen Riese Electronics GmbH, Oliver Riese, einen Antrag bei der Stadt Horb als Baurechtsbehörde gestellt. Die Produktionsstätte auf dem Hohenberg, die seit dem 1. Juli aufgrund der Insolvenz stillgelegt ist, möchte Riese in eine Gemeinschaftsunterkunft für rund 150 Flüchtlinge umwandeln. Das bestätigte Fachbereichsleiter Wolfgang ...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball