Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Regionalgeld

Bessere Beziehungen oder nur mehr Konsum?

Eine Initiative will, dass man in Tübinger Geschäften bald auch mit dem „NeckarTaler“ bezahlen kann. Eine Podiumsdiskussion beleuchtete Vor- und Nachteile dieser Idee.

27.04.2017
  • Fabian Renz

Seit zehn Jahren gibt es in Tübingen eine Initiative, die sich dafür einsetzt, eine eigene Währung für den Raum Tübingen zu schaffen. Ein solches „Regionalgeld“ ist in einigen Gegenden Deutschlands und anderer Länder bereits mit unterschiedlichem Erfolg etabliert. Die entsprechenden Gutscheine sollen von Verbrauchern, Geschäften und Unternehmen zusätzlich zum Euro als Zahlungsmittel verwendet wer...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball