Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Selbstverteidigung gegen Neuromythen

Bestsellerautor und Slammer Henning Beck über ein wundervolles Organ: das Gehirn

Zwanzig Neuromythen und einen halben hat Hennig Beck gezählt und in seinem Buch „Hirnrissig“ aufspießt. Osiander hatte ihn eingeladen, über 160 Hörer kamen zu seinem spritzigen Vortrag inklusive „Selbstverteidigungskurs gegen Neuromythen“ ins Museum.

06.11.2014
  • Fred Keicher

Tübingen. Ein „Tübinger Pflänzchen“ konnte Doris Gundert von der Osianderschen Buchhandlung vorstellen. Becks Karriere führte ihn nach sieben Jahren Tübingen über Ulm, Berkeley nach Frankfurt. 2012 hat der Biochemiker und Neurobiologe den Science Slam gewonnen. Wer nicht wusste, was das ist, konnte es am Dienstag erleben, als Beck lauter „Lieblingsmythen“ über das Gehirn zerpflückte.„Liebes Gehir...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball