Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Anzeige gegen Post-Konzern

Betriebsrat wehrt sich gegen Sonntagsarbeit / Streikfolgen für Bürger und Unternehmen

Die Auseinandersetzung bei der Post nimmt an Heftigkeit zu. Während der Konzern weiter auf Sonntagsarbeit setzt, hat der Betriebsrat des bestreikten Briefzentrums Reutlingen die Post wegen Verstoß gegen das Arbeitszeitgesetz angezeigt. Aus dem zuständigen Landesarbeitsministerium heißt es: „Sonntagsarbeit zum Ausgleich von Streikfolgen ist in keinem Fall erlaubt.“

03.07.2015
  • Volker Rekittke

Tübingen. Setzt die Post Sonntagsarbeit zum Streikbruch ein? Das jedenfalls vermutet der Betriebsrat im bestreikten Briefzentrum in der Reutlinger Mark West – und hat den Konzern jetzt angezeigt. Am Sonntag, 21. Juni, soll die Post nach Informationen der Verdi-Betriebsgruppe des Briefzentrums in Tübingen wie in Reutlingen ausgetragen haben. Die teils extra dafür (und ohne Zustimmung des Betriebsr...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball