Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Betrunkener verursacht 70.000 Euro Schaden

Die Trunkenheitsfahrt eines Audifahrers hinterließ am Freitagabend in Tübingen vier demolierte Pkw. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehr als 70.000 Euro.

21.01.2017
  • tol

Der 31-Jährige war gegen 21 Uhr deutlich zu schnell auf der Bismarckstraße in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs. Auf Höhe des Sportheims kam er ins Schleudern und rammte einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW-Polo. Durch den Aufprall wurden noch drei vor dem Polo abgestellte Autos aufeinandergeschoben. Die Polizei stellte bei dem Unfallverursacher deutlichen Alkoholgeruch fest, weshalb er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben musste.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.01.2017, 13:20 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball