Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Klassischer Anlagebetrug

Bewährungsstrafen für Verantwortliche einer in Reutlingen gegründeten AG

Das Landgericht Stuttgart hat drei Männer wegen Betrugs zu Bewährungsstrafen zwischen 22 und 17 Monaten verurteilt. Die Verantwortlichen einer AG köderten Anleger mit hohen Zinsversprechungen und brachten sie um ihre Ersparnisse.

16.12.2014
  • Simon Wagner

Stuttgart/Reutlingen. „Hätten Sie Ihren Anlegern reinen Wein eingeschenkt, so sind wir uns sicher, dann hätte keiner der Anleger auch nur einen Cent investiert.“ Auf diesen Nenner brachte der Vorsitzende Richter der 13. Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Stuttgart, Richter Frank Maurer, die Begründung des Urteils, das aus ehemaligen Finanzjongleuren Betrüger macht.Die Männer im Alter zwische...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball