Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sponsored Post

Bewerbungen in der heutigen Zeit - so kann es mit dem neuen Job klappen

06.12.2018

Bild: Pixabay.com

Um auf dem aktuellen Jobmarkt attraktiv sein zu können, bedarf es einiges an wichtigem Wissen und Know-how, denn immer mehr Arbeitgeber sehen es sehr gerne, wenn der Bewerber mit dem Trend geht. Es kommt also nicht mehr länger nur auf die Einhaltung der Standardregeln an, sondern auch auf das Abheben von der gemeinen Masse und so kann es gehen.

Damit die Bewerbung nicht direkt entsorgt wird

Sobald ein attraktives Jobangebot auf den Markt kommt, landen auf den Tisch des Stellenausschreibers eine Vielzahl von Bewerbungen. Oftmals ist es aber leider so, dass der Verantwortliche Personalchef kaum die Zeit und die Kapazität hat, jede Einzelne davon genau zu begutachten. Daher beginnt an dieser Stelle bereits das erste Auswahlverfahren. Positives Auffallen lautet hier die Devise, damit die Bewerbung nicht gleich im Papierkorb landet. Sie sollten sich daher das Jobangebot ganz genau durchlesen und versuchen, zwischen dem Arbeitgeber und Ihnen Schnittstellen zu finden. Heben Sie die Gemeinsamkeiten direkt zu Anfang der Bewerbung heraus, sodass der erste Leser erst gar nicht in die Versuchung gerät, Ihre Bewerbung direkt zu entsorgen. Im Internet finden Sie entsprechende Muster für die Bewerbung. Der erste Satz sollte unmittelbar kommunizieren, warum ausgerechnet Sie für den Job geeignet sind. Neugier erwecken ist in der heutigen Zeit das A und O.

Auf Phrasen und Floskeln gänzlich verzichten

Herausheben, herausstechen und Neugier auf mehr erwecken. Daran sollten Sie sich in der heutigen Zeit beim Bewerben unbedingt orientieren. Verzichten Sie bitte auf Phrasen und Floskeln, sondern setzen Sie auf Individualität. Alles andere kann schnell eintönig und somit einschläfernd auf den Leser wirken. Lassen Sie Selbstverständlichkeiten, wie Sie z.B. auf das Jobangebot aufmerksam geworden sind, außen vor. Ein absolutes No Go sind zudem Rechtschreibfehler. Diese führen beinahe direkt in den Abfalleimer. Sollten Sie einen unmittelbaren Ansprechpartner haben, dann sprechen Sie diesen auch bitte direkt in Ihrer Bewerbung an. Machen Sie dem Leser klar, warum Sie der oder die Richtige für die Stelle sind. Heben Sie Ihre bisherigen Berufserfahrungen hervor und Skills (Kompetenzen) hervor.

Das Format

Sie sollten bei dem Anschreiben darauf achten, dass Sie dafür maximal eine DIN-A4-Seite in Anspruch nehmen. Wenn Sie sich per E-Mail bewerben, dann wählen Sie den Betreff mit Bedacht aus, denn dieser kann der erste Schritt in die Bürotür des Chefs sein. Kreativität ist an diesem Punkt also gefragt. Sämtliche Anhänge sind natürlich korrekt und mit Ihren Namen aufgelistet aufzuführen. Ihre Unterschrift sollten Sie in der Grußformel einscannen.

K.O. durch dasselbe Bewerbungsschreiben

Ein absolutes K.-O.-Kriterium bei einer Bewerbung ist eine Standardausführung, wo nur noch die Adresse des Unternehmens im Briefkopf geändert werden muss. Diese Standardbewerbungen kennen die Unternehmen zu genüge und erkennen diese auch meist auf den ersten Blick. Der potenzielle Arbeitgeber möchte sehen, dass Sie sich Gedanken gemacht haben, und möchte nicht mit allen anderen Firmen in einen Topf geworfen werden. Schmeicheleien sind immer gerne gesehen und haben noch nie geschadet.

Der Lebenslauf

Neben der Kreativität und Individualität darf aber die Professionalität nicht in Vergessenheit geraten. Sie sollten versuchen, sämtliche Faktoren mit einzubeziehen und zu vermischen. Ein Mix aus Individualität, Kreativität und Professionalität, kann den kleinen entscheidenden Unterschied zwischen Vorstellungsgespräch und Mülltonne ausmachen. Der Lebenslauf kann sowohl bei der Wortwahl als auch in der Grafik und Farbe genau Ihrem Wesen entsprechen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2018, 13:59 Uhr
Aktualisiert:
6. Dezember 2018, 13:59 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Dezember 2018, 13:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen