Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Blaustein

Bienenvolk an Schule vergiftet

An einer Schule in Blaustein (Alb-Donau-Kreis) haben Unbekannte ein Bienenvolk vergiftet.

13.04.2017
  • dpa/lsw

Blaustein. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die Tiere für ein Schulprojekt an einer Treppe untergebracht - und waren auf dem Gelände der Grundschule frei zugänglich. Anfang des Monats stellte der zuständige Imker demnach fest, dass der Großteil des Bienenvolks verendet ist. Eine Untersuchung von Experten ergab nun, dass die Tiere vergiftet wurden. Die Polizei schätzt, dass etwa 70 Prozent der Bienen dem Gift zum Opfer fielen. Die Ermittler suchen nun Zeugen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.04.2017, 15:41 Uhr | geändert: 13.04.2017, 15:32 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball