Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Bilanz: 20 Bomben mit mindestens 50 Kilogramm entschärft

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) hat in diesem Jahr im Südwesten bislang 20 Bomben mit mindestens 50 Kilogramm entschärft und mehr als 97 800 Kilogramm Munition gefunden.

18.11.2015
  • dpa

Stuttgart. Davon seien 83 640 Kilogramm Munition bis Ende Oktober vernichtet worden, sagte Regierungspräsident Johannes Schmalzl am Mittwoch laut einer Pressemitteilung.

Insgesamt 778 Mal wurden in diesem Jahr Munitionsfunde gemeldet. 1586 Anträge von Bauherren, Baufirmen, Ingenieurbüros und Kommunen gingen laut Schmalzl bei der Luftbildauswertung des Kampfmittelbeseitigungsdienstes im Regierungspräsidium ein. Bei Bauprojekten kann der KMBD beauftragt werden, Gebiete aus der Luft auf mögliche Altlasten zu überprüfen.

Im Zusammenhang mit der guten konjunkturellen Entwicklung und den damit einhergehenden Planungen von Baumaßnahmen hat der KMBD in diesem Jahr eine Fläche von rund 217 900 Quadratmetern – das entspricht etwa 20 Fußballfeldern – abgesucht, um eine Bebauung zu ermöglichen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball