Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bilfinger baut Methanol-Anlage in den USA wieder auf
Das Logo der Industriegesellschaft Bilfinger ist zu sehen. Foto: Uwe Anspach/Archiv dpa/lsw
Mannheim

Bilfinger baut Methanol-Anlage in den USA wieder auf

Der Industriedienstleister Bilfinger baut im Auftrag eines US-Unternehmens eine Methanol-Anlage aus Brasilien in den USA wieder auf.

28.04.2017
  • dpa/lsw

Mannheim. Das Volumen des Geschäfts betrage 30 Millionen US-Dollar (rund 27,4 Mio Euro), teilte das Unternehmen mit Sitz in Mannheim am Freitag mit. Die Arbeit soll Anfang 2018 beendet sein.

Die Anlage stand demnach in Rio de Janeiro (Brasilien) und wird in den US-Bundesstaat West Virginia umgesiedelt. Kunde ist die Firma Liberty One Methanol LLC (US Methanol) in West Virginia. Bilfinger sei verantwortlich für den Wiederaufbau inklusive Elektroarbeiten, Baustellenvorbereitung sowie Stahl- und Rohrleitungsbau, hieß es.

Mit dem Verkauf der Immobiliendienstleistungen und dem Abschied vom Baugeschäft hatte der Traditionskonzern zuletzt einen scharfen Wandel vollzogen. Analysten sehen 2017 eher als weiteres Übergangsjahr.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.04.2017, 14:15 Uhr | geändert: 28.04.2017, 13:32 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball