Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Reutlingen

Billiger parken mit der Union

Das wird viele Autofahrer in und um Reutlingen freuen – und die Stadtverwaltung nicht begeistern: Die CDU-Gemeinderatsfraktion beantragt, die Parkgebühren zu senken und die von städtischen Stellen betriebenen Parkhäuser an gewerbliche Betreiber abzugeben.

21.07.2015
  • Thomas de Marco

„Die Parkgebühren sollen nicht in erster Linie Geld in die Kassen bringen, sondern den Parkverkehr steuern und Leerstände vermeiden“, sagt Fraktions-Chef Andreas vom Scheidt. Die Parkgebühren seien in der Vergangenheit überzogen gewesen. So hätten etwa Einzelhändler und Gastronomen beklagt, dass die Leute wegen der Kosten kürzer in der Stadt blieben, so vom Scheidt.

Außerdem habe die Parkraumbewirtschaftung zu einem Verdrängungswettbewerb geführt – raus mit dem Auto aus der Oststadt, wo das Parken was kostet, und rein in die Gebiete Richtung Achalm oder Ringelbachgebiet, wo man noch nichts bezahlt. „Auch deshalb müssen wir an den Stellschrauben drehen“, fordert er.

Sein Stadtratskollege Rainer Löffler ist überzeugt: Ein kommerzieller Betreiber garantiere, dass seine Parkhäuser sauberer seien als die der Stadt. „Die Rathaus-Tiefgarage ist seit zehn Jahren ein Dreckloch und eine Schande“, sagt Löffler – und verweist auf das Parkhaus in der Oberen Wässere als Gegenbeispiel. Ein privater Betreiber habe großes Interesse, dass sein Parkhaus auch ausgelastet sei, erklärt Löffler.

Teurer dürfte das Parken allerdings nicht werden, wenn die sechs städtischen Parkhäuser mal privat gemanagt werden sollten, das ist für die CDU selbstverständlich. „Da muss klar ausgemacht werden, dass keine Fantasiepreise verlangt werden“, betont Löffler. Zumal die Union die Preise um 20 bis 25 Prozent senken und die erste halbe Stunde überhaupt kostenlos anbieten will. Außerdem soll der Nachttarif bereits um 19 Uhr beginnen. Dadurch soll nicht nur der Verkehr zur Suche nach kostenlosen Parkplätzen eingedämmt, sondern vor allem die Verweildauer in der Stadt erhöht werden. Bei der Bezahlung plädiert Karsten Amann außerdem dafür, probeweise moderne Systeme einzuführen – etwa per Smartphone. In Friedrichshafen beispielsweise funktioniere das bereits bestens.

Außerdem fordert die CDU in ihrem Antrag die Stadt auf, mit dem Einzelhandel, den Marktbeschickern und der Gastronomie über ein Bonussystem zur Erstattung von Parkgebühren und zur Wiedereinführung des „Bustalers“ zu verhandeln. Gerade der „Bustaler“, der dann in Geschäften ausgegeben werde und die Fahrtkosten reduziere, könne ein Anreiz für viele sein, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. „Wir wollen auch, dass mehr Bus gefahren wird“, sagt die CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gabriele Gaiser.

Die Stadt hat 2014 rund 3,6 Millionen Euro mit Parkscheinautomaten sowie in ihren Parkhäusern eingenommen. Dazu kommen noch Mieteinnahmen aus dem Parkhaus Bantlinstraße in Höhe von 210.000 Euro. Wenn es aber nach der CDU geht, dürfte das spürbar weniger werden. Die Belastungen für den städtischen Haushalt durch die schrumpfenden Einnahmen würden sich aber im Rahmen halten, beruhigt vom Scheidt: „Die Leute bleiben zum einen länger in der Stadt und damit auch im Parkhaus – und Einzelhandel sowie Gastronomie profitieren.“ Außerdem sei Parken nicht in erster Linie als Einnahmequelle zu sehen.

Billiger parken mit der Union
Parken in Reutlingen soll billiger werden, wenn es nach der CDU-Gemeinderatsfraktion geht. Außerdem sollen die städtischen Parkhäuser künftig von Privatfirmen betrieben werden – wie das hier in der Mauerstraße. Siehe „Mit Engelszungen“.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball