Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
OB-Wahlkampf in Tübingen

Bin enttäuscht

Post zum Tübinger OB-Wahlkampf.

10.10.2014

Lieber Boris, ich hatte Dich gewählt…

Leider bin ich als leidenschaftlicher Radfahrer enttäuscht und als Grundsteuerzahler sauer. Ich hätte gern das Geld für die Fahrradstraße beim LTT zurück, ich würde es dann für eine Verbesserung der bestehenden, nicht gefahrlos befahrbaren Radwege ausgeben, siehe Blaue Brücke Richtung Innenstadt.

Ich bin auch enttäuscht, dass Du ein Tübingen 21 mit einer völlig unnötigen Stadtbahn anzetteln willst, die eh nur als persönliches Denkmal taugt.

Um die Enttäuschung komplett zu machen, hast Du Dich für eine Kampagne im Angela-Merkel-Weitermach-Stil entschieden, bei der ich im Moment nur noch auf die Raute warte. Ich möchte auch kein grünes Fahrrad-Kondom und auch keine Wurfsendung plus Belehrung, dass das ja keine Werbung sei (was denn sonst?), trotz „Keine Werbung“-Aufkleber. Hmm, hab ich was vergessen? Bestimmt!

Harald Bechtle, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.10.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball