Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nicht insolvent

Biral und Hoval widersprechen Vermieterin

Über die Bauvoranfrage für ein Bordell am Freiherr-vom-Stein-Weg in Rottenburg berichteten wir am Donnerstag. Zwei Unternehmen, die von der Miteigentümerin in diesem Zusammenhang genannt wurden, widersprechen ihrer Aussage.

19.04.2016

Rottenburg.Wir zitierten die Gebäudemiteigentümerin. Sie sieht sich in wirtschaftliche Enge gebracht, weil zwei Unternehmen, an die das Eigentümer-Ehepaar seit Jahren vermietet hatte, kurze Zeit nach Abschluss eines weiteren Fünfjahresvertrags mit Verweis auf Insolvenz ihrer Rottenburger Filialen aus den Verträgen verabschiedet hätten.

Die Biral GmbH, ein Pumpenhersteller, bezeichnet die Darstellung der Eigentümerin als „irreführend“. Es gebe keinen gültigen und unterzeichneten Fünfjahres-Vertrag. Es gebe ebenfalls keine Insolvenz der Deutschen Biral GmbH, auch nicht auf den früheren Standort Rottenburg bezogen, an dem die deutsche Tochtergesellschaft ihren Firmensitz hatte. Im Gegenteil: Biral Deutschland, wolle wachsen. Die Verlegung des deutschen Geschäftssitzes nach Aachen habe strategische Gründe. In diesem Zug habe die Biral GmbH den holländischen Kundendienst in die neue Deutschland-Zentrale integrieren können. Das sei über einschlägige Fachzeitschriften publiziert worden, hieß es bei dem Unternehmen.

Die deutsche Biral GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Schweizer Biral AG. Diese wiederum gehört seit 1993 zum dänischen Grundfos-Konzern.

Auch die Hoval GmbH, die ihre früheren beiden deutschen Vertriebsgesellschaften in Rottenburg und in Aschheim bei München inzwischen in Bayern konzentriert hat, weist die Äußerungen der Gebäudeeigentümer zurück. Das Unternehmen „hat einen laufenden Mietvertrag für die Räumlichkeiten am erwähnten Standort Rottenburg. Es handelt sich aktuell um eine Lagerfläche“. Außerdem weist Wolfgang Allgäuer von der Geschäftsführung darauf hin, „dass die Hoval GmbH keine Insolvenz angemeldet hat“.

Hoval ist ein international tätiger Spezialist für Raumklima. Der Hauptsitz der Hoval AG ist in Liechtenstein. gef

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.04.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball