Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Tipp, wie Bienen geholfen werden kann

Blühen lassen

Ein Tipp, wie Bienen geholfen werden kann.

05.09.2014

Die „braven Bienen“ von Herrn Klement sind leider keine Seltenheit. Und der Grund ist auch nicht schön: Wie meine imkernde Tochter mitteilte, gehen ihre Bienen diesen Herbst auch an ihre Himbeeren. Grund dafür ist, nach Kontrolle der Bienenstöcke, dass sie einfach zu wenig Futter auf den Blüten bzw. zu wenig Blüten finden. Sie leben schon von ihren Vorräten, so dass zugefüttert werden muss.

LeserInnen anderer Zeitungen (taz) wissen auch, warum: Es gibt immer weniger Blumen in der freien Landschaft. Die Wiesen werden viel intensiver genutzt als früher. Sie werden gedüngt und auch der Pestizideinsatz in artenreichem Grünland ist immer noch erlaubt, weshalb die Imker und Umweltverbände hier einen sofortigen Stopp fordern. Da hilft es schon ein bisschen, als Hecken nicht die todlangweiligen Thujen zu pflanzen, sondern blütenreiche Pflanzen (ja, auch Liguster und Schneebeere sind gut). Und wo immer es geht, die Hausgarten- und Gütleswiesen so zu pflegen, dass wieder Blumen wachsen können: Hochwachsen lassen und vor allem das Mähgut von der Fläche entfernen, damit nicht eine ständige Rückdüngung stattfindet. Das fördert die Gräser, die dann die Blütenpflanzen überwachsen und verdrängen.

Wer mehr wissen (und können) will, meldet sich zu einem der Sensen-Mähkurse des Umweltzentrums an. Und auf Initiative und mit einem Kurs werden auch die Stadtgärtner auf geeigneten Flächen die Pflege umstellen, umso die Artenvielfalt auf öffentlichem Grün zu fördern! Das passt doch zum umweltfreundlichen Tübingen.

Manuel Haus, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball