Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ludwigsburg

Blühendes Barock in Ludwigsburg startet in neue Saison

Trotz eisiger Temperaturen in den vergangenen Wochen ist die Dauergartenschau Blühendes Barock am Ludwigsburger Residenzschloss mit zahlreichen bunten Blumen in die Saison gestartet.

16.03.2018

Von dpa/lsw

Das Residenzschloss zu sehen. Foto: Marijan Murat dpa/lsw

Ludwigsburg. Trotz der Kälte im Februar haben die Gärtner bis zu 50 000 vorkultivierte Tulpen vor das Schloss pflanzen können, wie der Sprecher des Blühenden Barocks, Volker Kugel, am Freitag sagte. Er versicherte, dass es «blumentechnisch spätestens an Ostern richtig zur Sache geht». Es ist die 64. Gartensaison rund um das Schloss. Blumen wie Narzissen warten demnach noch auf ihren Einsatz.

In der Winterpause wurden mehrere Erneuerungen vorgenommen. So bieten vier zusätzliche Volieren Papageien und anderen Vögeln ein neues Zuhause. Zudem sind mehrere Veranstaltungen über das Jahr verteilt geplant. Der Circus Roncalli wird im Sommer einen Platz im Garten in Anspruch nehmen, um sein Programm zu zeigen. Bis zum 22. April sind zudem mehrere Strohskulpturen zu sehen. Überdies locken barocke Gartentage, ein Straßenmusikfestival und ein Musikfeuerwerk.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2018, 14:58 Uhr
Aktualisiert:
16. März 2018, 14:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. März 2018, 14:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen