Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Bormann: „Jahrhundert-Chance“ Bahnprojekt

Die Rottenburger CDU-Landtagsabgeordnete Monika Bormann sieht das Projekt Stuttgart 21 als „Jahrhundert-Chance“ für Land und Region.

23.09.2010

Tübingen. Das Projekt stärke den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg immens, teilte Monika Bormann gestern mit. Es bringe bis zu 17 000 neue Arbeitsplätze und sichere viele vorhandene. Schon allein das Bauvorhaben sei „ein Jobmotor“. Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Stuttgart-Ulm seien demokratisch legitimiert und wirtschaftlich. Sollte das Land den Vertrag zu diesem Projekt aufkündigen, müsse es bis zu 1,4 Milliarden Euro Schadenersatz an die Bahn ohne Gegenwert bezahlen.

Von der Fahrzeitverkürzung von Stuttgart nach Ulm von 54 auf 28 Minuten profitierten auch Reisende aus Reutlingen/Tübingen in Richtung Stuttgart, erklärt Bormann. Der Flughafen werde überdies künftig ohne Umsteigen im Halbstundentakt in 35 Minuten von Tübingen und in 25 Minuten von Reutlingen erreichbar sein. Vorteile ergäben sich auf der Fahrt zu vielen Zielen im Land aufgrund neuer Durchmesserlinien. So werde sich die Verbindung von Tübingen nach Heilbronn und nach Ludwigsburg um fast 25 Minuten verkürzen. Direkte Verbindungen werde es auch nach Waiblingen und Aalen, außerdem nach Vaihingen und Heidelberg/Karlsruhe geben, „ebenfalls mit interessanten Reisezeitverkürzungen“.

Von Tübingen und Reutlingen sei künftig eine schnelle Verbindung nach Stuttgart im Halbstundentakt vorgesehen. Die Fahrzeit des Regionalexpress von über einer Stunde werde sich auf 44 Minuten von Tübingen und 34 Minuten von Reutlingen verkürzen. Bisher gibt es eine solche schnelle Verbindung nur alle zwei Stunden ohne Halt zwischen Reutlingen und Stuttgart. Künftig werde in Nürtingen und am Flughafen gehalten.

ran

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball