Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bosbach: «Kontrollverlust durch Flüchtlingszustrom»
Wolfgang Bosbach (CDU) wird während einer Talksendung fotografiert. Foto: Karlheinz Schindler/Archiv dpa
Freiburg

Bosbach: «Kontrollverlust durch Flüchtlingszustrom»

Mit Blick auf den Mordfall in Freiburg spricht CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach von einem Kontrollverlust durch die hohe Zahl von Flüchtlingen.

14.12.2016
  • dpa

Freiburg. «Natürlich ist auch der Freiburger Fall ein Einzelfall, aber mittlerweile gibt es viel zu viele Einzelfälle, um bestreiten zu können, dass wir in der Folge des hohen Zustroms von Flüchtlingen ab Sommer 2015 einen Kontrollverlust erlitten haben», sagte Bosbach der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Donnerstag).

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen Flüchtling, der 2015 nach Deutschland kam. Ihm wird zur Last gelegt, Mitte Oktober eine 19 Jahre alte Studentin in Freiburg vergewaltigt und ermordet zu haben. Laut einer griechischen Anwältin handelt es sich um denselben Mann, der 2013 eine Gewalttat an einer jungen Frau auf der Insel Korfu begangen hat. Bosbach zufolge stellen sich nun zahlreiche Fragen - etwa, ob die Überprüfung der Personalien des Mannes in Deutschland unvollständig war.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.12.2016, 19:47 Uhr | geändert: 14.12.2016, 19:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball