Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Lohr am Main

Bosch streicht bis zu 1150 Stellen in seiner Industriesparte

Der Technologiekonzern Bosch zückt in seiner Industriesparte den Rotstift.

03.11.2015
  • dpa

Lohr am Main. Bei der Tochterfirma Bosch Rexroth sollen in den kommenden drei Jahren in Deutschland bis zu 1150 Stellen abgebaut werden, wie das Unternehmen am Dienstag in Lohr am Main mitteilte. Die Firma stellt Bauteile etwa für Bagger, Radlader, Gabelstapler und Traktoren her.

Zur Begründung des Sparkurses verwies die Bosch Rexroth auf die weltweit sinkende Nachfrage. Die IG Metall zeigte sich enttäuscht, die Gewerkschaft warf der Firmenspitze «hektischen Aktionismus» vor. Bosch Rexroth hat weltweit etwa 33 700 Mitarbeiter, in Deutschland sind es 16 000 (Stand Januar 2015).

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball