Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Branco sai, preto fica

Branco sai, preto fica

Poetisch inszenierter Spielfilm über rassistische Gewalt in Brasilien.

Branco sai, preto fica

Brasilien 2014

Regie: Adirley Queirós
Mit: Marquim do Tropa, Dilmar Durães, Gleide Firmino

90 Min.

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
01.01.2016
  • Festival

Schüsse auf einer Soul-Party mit vorwiegend schwarzem Publikum in der Nähe von Brasilia lassen zwei Männer schwer verletzt zurück. Ein poetisch inszenierter Film über Rassismus und Unterdrückung.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.01.2016, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige