Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Horb

Brand bei Bosch-Rexroth-Filteranlage

Glimpflich verlaufen ist ein Brand in einer Filteranlage im Bosch-Rexroth-Werk an den Kelterwiesen.

13.01.2017

Von bbm

Die Horber Abteilungswehr wurde am vergangenen Dienstag um 17.18 Uhr durch die Brandmeldeanlage der Firma alarmiert. Ursache für den Brand mit starker Rauchentwicklung war eine überhitzte Filteranlage. Sechs Minuten später traf das erste Fahrzeug der Horber Wehr ein. „Dank der schnellen Alarmierung durch die Brandmeldeanlage konnte das Feuer im Keim erstickt werden“, erklärt Feuerwehrkommandant Markus Megerle im Gespräch mit der SÜDWEST PRESSE. Die Mitarbeiter verließen nach der Alarmierung sofort die Halle. „Das läuft bei Bosch Rexroth vorbildlich“, betont Megerle. Nachdem die Produktionshalle entraucht war, konnten die Mitarbeiter wieder ihrer Arbeit nachgehen. Im Einsatz waren 27 Kräfte der Horber Abteilungswehr. Der Schaden ließe sich laut Megerle noch nicht abschätzen. Um 18.40 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehrleute vorbei. Verletzt wurde niemand.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
13. Januar 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen