Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Brand beim Pommes-Frittieren: Ein Verletzter
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv dpa/lsw
Nußloch

Brand beim Pommes-Frittieren: Ein Verletzter

Ein Vater hat im Rhein-Neckar-Kreis Pommes für seinen Sohn machen wollen - und dabei einen Brand verursacht.

04.03.2018
  • dpa/lsw

Nußloch. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, erlitt der 34-Jährige Verbrennungen an Armen und Hals und atmete giftige Rauchgase ein. Sein zehnjähriger Sohn kam mit dem Schrecken davon. Der 34-Jährige hatte die Pommes am Samstag in Nußloch in einer Fritteuse zubereitet. Dabei kam es zu einer Überhitzung des Fetts, das in Brand geriet. Nach ersten Erkenntnissen versuchte der Vater, das Feuer mit Wasser zu löschen, was zu einer Verpuffung führte. Später gelang es ihm, die Flammen mit einer Decke zu ersticken. Die Polizei bezifferte den Sachschaden mit 20 000 Euro. Sie ermittelt gegen den Mann nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.03.2018, 15:06 Uhr | geändert: 04.03.2018, 14:40 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball