Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Feuer in Pfäffingen legt Anschlüsse lahm

Brand beschert Unterjesingen fernsehfreien Abend

Einen Abend ohne Fernsehen, Telefon und Internet mussten rund 800 Unterjesinger am Dienstag verbringen. Erst am Mittwoch 11 Uhr hatten sie wieder Anschluss. Grund war ein Brand in Pfäffingen, der auch einen Verteilerkasten betraf.

19.09.2012
  • Sabine Lohr

Pfäffingen. „Die Schreinerei brennt.“ So wurde die Ammerbucher Feuerwehr kurz nach 20 Uhr alarmiert. Sie rückte, weil sie Größeres befürchtete, mit über 50 Mann aus. Zu löschen gab es dann aber nicht viel: Eine Holzterrasse auf Pfählen, zwei Bäume und ein Verteilerkasten hinter den Bäumen. „Wir haben keine halbe Stunde gebraucht“, berichtete der stellvertretende Kommandant Dieter Karmann dem TAGBLATT.

Brand beschert Unterjesingen fernsehfreien Abend
Links der Verteilerkasten der Telekom in Pfäffingen, rechts der kleine Rest des Kabel BW-Kastens. Er wurde bei einem Brand völlig zerstört. Die Unterjesinger hatten deshalb die ganze Nacht hindurch weder Fernsehen noch Internet, noch Telefon. Bild: Feuerwehr

Die Polizei ermittelte, dass das Feuer unter der etwa 1,20 Meter hohen, auf Pfählen stehenden Holzterrasse ausbrach. Das teilte Pressesprecher Ewald Raidt mit. Der Brand habe dann auf zwei neben der Terrasse stehende Bäume übergegriffen, die sehr stark beschädigt worden seien. Ebenfalls von dem Feuer angegriffen wurden die an die Terrasse grenzende Hausfassade und zwei Verteilerkästen, die hinter den Bäumen stehen. Einer gehört der Telekom, der andere Kabel BW. Letzterer ist völlig zerstört worden.

Bei dem abgebrannten Kasten der Kabel BW handelte es sich um einen so genannten Abzweigerpunkt, von dem aus die Haushalte in Unterjesingen bedient werden. Alle 788 dortigen Kabel BW-Kunden mussten von 20 Uhr an aufs Fernsehen, ihr Festnetz-Telefon und aufs Internet verzichten. „Sie konnten weder die Tagesschau noch den Abendfilm anschauen, das ist sehr ärgerlich“, sagte Kabel-BW-Sprecherin Melanie Degueldre-Beyer. Zu dieser Zeit wurde auch ein Fußballspiel der Champions League übertragen.

Am Mittwochmorgen, sagte Degueldre-Beyer, seien Techniker und Tiefbauer von Kabel BW angerückt, um den Schaden zu beheben. „Sie mussten die Straße aufreißen und alle Strippen neu legen“, so die Pressesprecherin. Um elf Uhr am Mittwochvormittag waren alle Anschlüsse wieder intakt.

Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. Sie vermutet, dass unter der Terrasse ein Lagerfeuer gebrannt hat. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 5000 bis 7000 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball