Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kressbronn

Brandstiftung in Asylunterkunft: Befragung möglicher Zeugen

Nach einem absichtlich gelegten Feuer in einer Asylunterkunft in Kressbronn am Bodensee haben Kriminalbeamte die Spurensicherung am Brandort abgeschlossen.

06.10.2016
  • dpa/lsw

Kressbronn. Nun beginne die Befragung der 60 Bewohner und deren Nachbarn, sagte ein Polizeisprecher in Konstanz am Freitag. Unbekannte hatten vor mehreren Wohnungstüren Papier und eine Jacke angezündet. Die Bewohner konnten das Feuer schnell austreten, verletzt wurde niemand. Die Polizei schloss nach der Tat am Mittwochabend einen fremdenfeindlichen Hintergrund zunächst aus. Was die Ermittler zu diesem Schluss führte - dazu machte der Beamte keine Angaben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.10.2016, 16:04 Uhr | geändert: 07.10.2016, 10:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball