Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zwei mal zwei Zentimeter

Briefmarkentauschbörse des Philatelistenclubs Freudenstadt / Internationale Kontakte

Gut 20 Sammler aus dem Bereich Südwürttemberg hatten bei der 15. Tauschbörse des Philatelistenclubs „Graf Zeppelin“ Freudenstadt in der Alten Turn- und Festhalle ihre Tische aufgebaut. Außer Briefmarken, historischen Postkarten und Briefen gab es Münzen und allerlei seltene Sammlerutensilien, die in der nicht weniger historischen Turnhalle ihre Freunde fanden.

18.04.2016
  • hans-peter zepf

Freudenstadt. Die Sammlerleidenschaft ist ungebrochen. Der langjährige Vorsitzende des Freudenstädter Philatelistenclubs, Peter Glitza, war mit der Aussteller- und Besucherresonanz hochzufrieden. 20 bis 25 Anbieter belegten 60 Ausstellertische, meist Stammgäste seit zehn Jahren. „Man liebt die Freudenstädter Veranstaltung und den passenden Charakter der historischen Turnhalle“, stellte Glitza erf...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball