Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Horb

Brüderpaar gewalttätig gegenüber Polizei

Horb. Ein 33-jähriger Mann, der am Donnerstagabend im Haugen stein zunächst einen Anwohner beleidigte und bedrohte und anschließend mit dem Fuß gegen die Haustüre des Mannes trat – und zwar derart heftig, dass diese beschädigt und ein hinter der Türe stehender Betroffener verletzt wurde – verhielt sich auch gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten äußerst aggressiv und gewalttätig. Dies teilt die Polizei mit. Unterstützt im Widerstand gegen die Beamten wurde er von seinem 17-jährigen Bruder.

23.08.2014

Als der 33-Jährige in Gewahrsam genommen werden sollte, griff sein jüngerer Bruder einen Beamten an und schlug zu. Der Polizist konnte die Schläge abwehren und den Jugendlichen zusammen mit einem Kollegen überwältigen. Gegen den renitenten 33-Jährigen mussten die Beamten den Schlagstock einsetzen. Außerdem bedrängten während des Einsatzes Bekannte und Angehörige der beiden die Polizisten massiv. Gegen einen zweiten 17-Jährigen musste Pfefferspray eingesetzt werden, da dieser ebenfalls versuchte, die Beamten zu attackieren.

Eine 14-Jährige trat außerdem gegen eine Tür des Streifenwagens. Sowohl der 33-Jährige als auch sein Bruder kamen in Polizeigewahrsam. Während der 17-Jährige nicht alkoholisiert war, konnte beim 33-Jährigen eine leichte Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Weder die Beamten noch die Beschuldigten wurden ernsthaft verletzt.

Die beiden Brüder werden wegen Widerstands gegen Polizeibeamte angezeigt. Darüber hinaus bleibt das Verhalten des 33-Jährigen gegenüber dem Anwohner nicht ohne Folgen für ihn. Eine Anzeige wegen Beleidigung, Bedrohung, Sachbeschädigung und Körperverletzung erfolgt an die Staatsanwaltschaft.

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
23. August 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. August 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen