Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Palmsonntag

Buchsbaumzünsler bedroht Brauchtum

Seit über 30 Jahren binden Frauen aus der Dom- und Morizgemeinde Palmbuschen für die Palmsonntagsprozession. Diese Tradition kommt aus Oberschwaben.

05.04.2017
  • Ulrich Eisele

Bis zu vier Meter hoch und etwa 15 Kilo schwer sind die mit Ostereiern und grünen Zweigen geschmückten Holzstangen, die am Palmsonntag von kräftigen Männern in der Prozession getragen werden. Sie zu binden, ist in der Domgemeinde überwiegend Frauenarbeit – schon seit über 30 Jahren. „Das hat mit einem Bastelkurs 1981 angefangen“, erinnert sich Gerda Huggenberger, die von Anfang an dabei war – heu...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball