Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein hauptamtlicher Ortsvorsteher für den größten Stadtteil?

„Bürger für Ergenzingen“wollen die städtische Hauptsatzung ändern lassen – CDU/UB haben schon einen ehrenamtlichen Kandidaten benannt

Die Fraktion „Bürger für Ergenzingen“ will das Amt des Ortsvorstehers künftig mit einem Hauptamtlichen besetzen. Dazu müsste der Rottenburger Gemeinderat die städtische Hauptsatzung ändern.

07.07.2014
  • Michael Hahn

Ergenzingen. Seit 20 Jahren ist Hans Beser ehrenamtlicher Ortsvorsteher. Diesen Nebenjob (mit Aufwandsentschädigung) erledigte er neben seinem Brotberuf bei der Kreissparkasse in Herrenberg. Ihm zur Seite steht Lutz Strobel als Verwaltungsstellenleiter im Ergenzinger Rathaus, in Vollzeit.Nun will Beser sein Ehren-Amt abgeben. Im Mai kandidierte er nicht mehr für den Ortschaftsrat, sondern – als C...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball